Gartenrundgang Juni

Aktuell ist wohl eine der schönsten Zeiten im Garten alles sprießt vor sich hin und beginnt zu blühen.

P1170655

P1170657 Weiterlesen

Advertisements

Meine Tomaten-, Chil, Paprika- und Pfefferonisorten 2017

Inzwischen liegen die Eisheiligen ein paar Tage hinter uns und ich bin vorsichtig optimistisch, dass kein Frost mehr meine Pflänzchen dahinraffen wird. Daher möchte ich heute meine diesjährigen Sorten vorstellen. Vor ca. einem Monat ist meine Jungpflanzenlieferung von Arche Noah eingetroffen. Hinzu kommen noch ein paar selbstgezogene und in der Gärtnerei gekaufte Pflänzchen. Während die Pflanzen, wie man auf dem Foto sieht, von dem Transport durchaus in Mitleidenschaft gezogen worden waren, haben sie sich inzwischen ganz gut erholt.

collage

Weiterlesen

Vergleich Herbst- und Frühlingsknoblauch

Ich beschäftige mich jetzt doch schon einige Zeit intensiver mit dem Knoblauch (insbesonders mit den verschiedenen Sorten) und da schon mehrfach die Frage auftauchte wann denn der richtige Zeitpunkt für die Pflanzung sei und ich bisher immer den Herbst empfohlen habe, wollte ich nun auch einmal die Pflanzung im Frühling ausprobieren. Daher wanderten Anfang März neben den Steckzwiebeln auch noch ein paar Knoblauchzehen in mein neu angelegtes Beet. Bisher sieht das Ergebnis folgendermaßen aus:

collage

Links zu sehen, die Reihe mit dem im März gepflanzten Knoblauch. Rechts davon der Steckzwiebel.

Weiterlesen

Meine Kartoffelsorten 2017

Letztes Wochenende fand im Botanischen Garten in Linz der alljährliche Jungpflanzenmarkt der Arche Noah statt. Jedoch ging es mir dabei weniger um die Jungpflanzen, die ich mir jedes Jahr per Post schicken lasse, sondern vielmehr um die Saatkartoffeln. Da es nur eine begrenzte Stückzahl von diesen gibt war der Ansturm groß und die Menschen stellten sich schon eine Stunde vorm Einlass an. Gab es letztes Jahr „nur“ 6-7 Sorten von denen ich alle ausprobierte, fiel es mir heuer schwer von 16 Sorten eine Auswahl zu treffen. Schlussendlich fuhr ich mit 9 Säckchen Saatkartoffeln nach Hause.

collage

Weiterlesen

Vollfrühing

Im Phänologischen Kalender sind wir jetzt im Vollfrühling angelangt, erkenntlich an der Bärlauchblüte oder den Maiglöckchen. Im Garten sind jetzt die Samenkapseln von den Tulpen, Märzenbechern und Narzissen abzuschneiden, damit die Kraft in den Zwiebeln bleibt. Die Blätter sollten hingegen bis sie eingezogen sind an der Pflanze gelassen werden. Weiters ist nach der Blüte der ideale Zeitpunkt um Forsythien und den Flieder zurück zu schneiden. Nach den Eisheiligen können auch erste frostempfindliche Pflanzen ausgepflanzt werden.

collage1

P1130469