Unsere wichtigsten Arzneipflanzen

Der Sommer ist nicht nur die ideale Erntezeit für die verschiedensten Gemüsen, sondern auch für eine Vielzahl von Kräutern. Da trifft es sich, dass mir der Quelle&Meyer Verlag, Wiebelsheim, das Buch “Unsere wichtigsten Arzneipflanzen. 41 Arten, die jeder kennen sollte”* zur Verfügung gestellt hat, welches ich euch heute vorstellen darf. Darin sind auf knapp 300 Seiten 41 verschiedene Heilkräuter zu finden. Darunter sind bekannte wie Arnika, Salbei, Kamille oder Sonnenhut, aber auch nicht so verbreitete ,wie die Teufelskralle, Goldrute oder Senna.

P1220022

In den einzelnen Kapiteln sind die Kräuter verschiedenen Körperregionen und Erkrankungen zugeordnet, so sind etwa der Salbei und die Kamille in dem Kapitel über den Mund, und der Thymian und der Efeu in jenem über Erkältung zu finden.

collage_Sonnenhut

Zu den Kräutern selbst wird neben einer Vielzahl wunderschöner Abbildungen zunächst einmal eine Beschreibung der Pflanze geliefert. Es folgt ein Überblick über die Geschichte der Verwendung, die oftmals bis ins Altertum zurückreicht. Ferner werden die verwendeten Pflanzenteile, deren Inhaltsstoffe, sowie deren Wirkung beschrieben. Häufig findet sich auch ein Rezeptvorschlag, wie etwa im Fall des Sonnenhutes, ein stärkender Tee aus den Blättern. Im Gegensatz zu so manchen anderen Heilkräuterbüchern, wird hier bei der Anwendung auch auf die möglichen Risiken hingewiesen. Abschließend werden zu jeder Pflanze Tipps zur Kultivierung im eigenen Garten gegeben.

collage_brennesel

Verfasst wurde dieses Buch von den Biologen Dr. Roland Spohn und Margot Spohn, die zusammen schon mehrere Bücher zur Pflanzenbestimmung herausgegeben haben.

P1220015

Im Großen und Ganzen bietet das Buch einen idealen Einstieg für Personen, die sich für Heilpflanzen interessieren und sich etwas in die Thematik einlesen möchten. Es werden die wichtigsten Pflanzen sehr ausführlich vorgestellt und sinnvolle Anwendungsvorschläge für kleinere Wehwehchen geliefert, wo der Einsatz der „chemischen Keule“ nicht nötig ist. Dabei gehen die Autoren vergleichsweise ehrlich vor und weisen immer wieder auf die Grenzen der Anwendung, sowie deren Risiken hin.

*Werbung*

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s