Meine Chili- und Paprikasorten 2019

Nach den Tomatensorten letzte Woche möchte ich euch heute meine Paprika- Pfefferoni- und Chilisorten vorstellen. Nachdem ich in der letzten Saison im Hochsommer kaum noch wusste wohin damit, werde ich heuer die Pflanzenanzahl ein wenig reduzieren. Nichtsdestotrotz hab ich wieder einige Sorten ausgesät

P1110046

 

Chilis und Paprikas

  • Cubo Orange
  • Mustafa
  • Samborckina
  • Türkischer Gewürzpaprika
  • Korosko
  • Quadrato d‘ Asti rosso
  • Quadrato d‘ Asti giallo
  • Corno rosso
  • Yolo Wonder
  • Antalya dan
  • Glockenpaprika
  • Ophilia
  • Skopje
  • Sarit Gat
  • De Cayenne
  • Sweet Chocolate
  • Leutschacher Schotenpfeffer

Hinzu kommen noch 2-3 Sorten, deren Name ich nicht weiß. In den letzten Jahren hab ich die Anzahl der Chilis zugunsten der Speisepaprika stark reduziert, so dass mit der „Skopje“ zum Einlegen und der „Sarit Gat“ zum Verkochen nur noch zwei Chilisorten übrig geblieben sind. Letztes Jahr hab ich aus den getrockneten Früchten des „Türkischen Gewürzpaprikas“ und des „Leutschacher Schotenpfeffers“ erstmals eigenes Paprikapulver hergestellt, welches köstlich schmeckte. Aus den Früchten der „De Cayenne“ möchte ich heuer eigenen Cayenne-Pfeffer herstellen.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Meine Chili- und Paprikasorten 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s