Tomatenanzucht-Meine Sorten 2018

Nachdem ich heuer erstmals seit vielen Jahren nicht mehr den Großteil meiner Wochentage in Salzburg verbracht habe, hatte ich die Zeit und Muße die meisten meiner Jungpflanzen selber zu ziehen. Besonders am Herzen liegen mir wie jedes Jahr die Tomaten. Dank des größeren Glashauses welches am Ende des Monats kommen sollten können auch einige Sorten mehr als in den letzten Jahren einziehen. Geplant wären so 15-20 Sorten, wobei die Pflänzchen zunächst erst einmal etwas werden müssen.

collage0

Folgende Sorten wurden angebaut:

  • Gelbe Johannisbeere
  • Zuckertraube
  • Resi
  • Prinz Tschernij
  • Red Cavern
  • Olena Ukrainien
  • Banana Leg
  • Charlie Green
  • Primabella
  • Tigarella
  • Elfin

Hinzu kommen wie bei den Paprikas und Chilis einige Jungpflänzchen, die direkt bei der Arche Noah bestellt wurden. Inzwischen haben sich meine Pflänzchen ganz gut entwickelt und werden bald umgetopft und in einen kühleren Raum gestellt.

P1000324

Bei ausreichender Ernte möchte ich heuer selber Ketchup machen und auch ein paar Tomaten wieder in Öl einlegen. Eine Erntestatistik wie vor zwei Jahren werde ich mir  dieses Mal aber sparen. Geplant ist dafür ein Tomatenspezial, wo jede Woche eine Tomatensorte näher vorgestellt wird.

Advertisements

2 Gedanken zu “Tomatenanzucht-Meine Sorten 2018

  1. Tomaten sind auch meine Leidenschaft. Es geht einfach nichts über selbst angebaute Tomaten. Der Geschmack ist unvergleichlich. Ketchup mache ich auch sehr gerne selbst und meistens ist es bereits aufgefuttert, bevor der Herbst richtig rum ist.
    LG, Varis

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s