gartenleidenschaft

"Medicus curat, natura sanat"

Knoblauchpflege im Juni

10 Kommentare

Knapp zwei Monate vor der Ernte ist aktuell noch eine wichtige Pflegemaßnahme beim Knoblauch durchzuführen. Einige Knoblauchsorten bilden Scheindolden aus, die jetzt entfernt werden sollten, da ansonst die Pflanze die Kraft in die Dolde und nicht in die Knolle investiert. Die Dolden lassen sich leicht mit dem Finger wegzwicken.

P1170672

Die Scheindolden müssen jedoch nicht weggeworfen werden, sondern können gleich beim Mittagessen verkocht werden. Zu verwenden sind sie wie Jung- oder Winterheckenzwiebel. Vom Geschmack her sind sie nicht so intensiv wie die Zehen. Bei mir sind sie etwa heute in die Knoblauchsauce für die Kartoffelpuffer gewandert.

P1170683P1170684P1170686

Ein paar Tage zuvor bildeten die Scheindolde zusammen mit Basilikum die Grundlage meiner Tomatensauce.

P1170676

Advertisements

10 Kommentare zu “Knoblauchpflege im Juni

  1. Vielen Dank für den Tipp. Ich bin dann mal im Garten nachsehen, was mein Knoblauch macht … VG Sandra

    Gefällt mir

  2. Von einem solchen Aussehen ist unser Knoblauch leider meilenweit entfernt…. Danke für den Tipp! Vielleicht probieren wir es ja nochmal mit Knobi, da hilft uns dieser Tipp weiter! 🙂
    Liebe Grüße
    AnDi

    Gefällt mir

  3. Nachdem ich deine letztjährige Ernte gesehen habe (die mich u.a. inspiriert hat, Knoblauch im größeren Stil anzubauen) bist du ja derzeit mein Knoblauch-Guru. Mein nächster Weg führt mich also zum Knoblauchbeet auf der Suche nach Scheindolden. Heißen Dank für den Tipp!
    LG Oli

    Gefällt mir

    • Hallo Oli, da freue ich mich, dass ich dein Knoblauchguru bin 😀 Und bist du fündig geworden?
      Ich freue mich auch schon wieder auf den Besuch bei meinem Knoblauchguru im August 😀 dann werd ich meine Sorten weiter aufstocken 😀
      Liebe Grüße Florian

      Gefällt 1 Person

      • Hach, jetzt machst du mich ernsthaft neidisch! 🙂
        Meine Suche war zum Glück erfolglos, mein Knoblauch hat keine Scheindolden. Ich habe überlegt, dass es vermutlich auch davon abhängig ist, ob man hardneck oder softneck kultiviert. Oder? Softnecks dürften an sich doch keine (Schein)dolden machen.
        Liebe Grüße und viel Spaß beim Auswählen neuer Sorten!
        Oli

        Gefällt mir

      • Hallo Oli,
        ja, mit den Softnecks hast du recht 🙂 Für heuer hab ich mir vorgenommen auf mindestens 25 Sorten zu kommen 🙂
        LG Florian

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s