gartenleidenschaft

"Medicus curat, natura sanat"

Ernte aus der Kartoffelpyramide

8 Kommentare

P1140014Letzte Woche stand wieder einmal die Kartoffelernte am Programm. Jedes Jahr fiebern wir diesem Tag entgegen und sind gespannt was wir alles aus der Erde holen werden. Beim Gartenlagebericht vom August hatte ich aufgrund erster Probegrabungen ja noch befürchtet, dass die Ernte sehr schlecht ausfallen würde. Es kam dann doch um einiges besser als erwartet. Zwar noch nicht ganz zufriedenstellend, aber immerhin besser als die Ernte letztes Jahr. Der Ertrag hing auch stark von der Sorte ab.

collage1Als beste Sorte erwies sich die „Lötschentaler“, die sehr große Knollen bei einem mittleren Ertrag hervorbrachte. Nur ein wenig kleiner waren die Knollen der Sorte „Barbara“. Noch  passabel waren auch die „Quanta“ die mittlere bis große Knollen haben, jedoch nicht so einen großen Ertrag aufwiesen. Entäuscht wurden wir von der „Sieglinde“ die zwar viele Knolen hervorbrachte, diese waren aber leider sehr klein. Bei den blauen Sorten konnte sich eindeutig die „Violetta“ durchsetzen. Vom letzten Jahr hatte ich noch eine Knolle übrig, die ich heuer im Frühling einpflanzte und aus der sich insgesamt mittelgroße Knollen entwickelten. Nicht überzeugen konnte uns die Sorte „Blauer Schwede“, da die Knollen eher klein blieben und auch die Haut im Vergleich zur Violetta nicht so schön aussah. Schön anzusehen sind hingegen die „Rote Emma“ die mittelgroße große Knollen bei einem mittleren Ertrag hervorbrachten.

collage 2Stets Gesellschaft beim Graben leistete uns damals noch unser „Dreimäderlhaus“ in der Hoffnung einige Laven der Rosenkäfer abzubekommen. Leider ist gestern „Vicky“ die dunkle Henne auf dem Foto plötzlich verstorben.

Advertisements

8 Kommentare zu “Ernte aus der Kartoffelpyramide

  1. Schade, dass eure Ernte nicht so ausfiel wie ihr es euch erhofft hattet. Nächstes Jahr wird es bestimmt noch besser, ich drücke euch die Daumen! Schade auch, dass eure Henne plötzlich verstorben ist 😦

    Gefällt mir

  2. Es scheint allgemein kein gutes Kartoffeljahr gewesen zu sein!

    Gefällt mir

  3. Dieselbe Kartoffelpyramide war letztes Jahr auf der oö Landesgartenausstellung zu sehen. Die Idee finde ich total super, ist bei uns aber aufgrund Platzmangel nicht umsetzbar. Unsere Ernte haben wir noch nicht begutachtet. Mir macht der viele Regen im Hochsommer etwas Sorgen.

    Lg kathrin

    Gefällt mir

    • Hallo Kathrin
      ja, dort hab ich sie auch gesehen 🙂 ich hab sie inzwischen schon 3 Jahre lang und muss sagen, dass ich sehr zufrieden mit ihr bin. Zwar sind die Erträge nicht so hoch wie versprochen, jedoch muss man sich keine Sorgen wegen Wühlmäusen machen 🙂 Ja du hast recht, das Wetter heuer war nicht ideal.

      Lg Florian

      Gefällt mir

  4. Hallo Florian

    Deine Kartoffelpyramide ist eine fantastische Idee. Nicht jeder hat viel Platz, und trotzdem kann man dadurch ernten.
    Da ich beruflich umziehen musste, habe ich momentan keinen Garten mehr, nur einen RiesenBalkon bei meinem Lebenspartner. Wir wollen aber wieder umziehen – zurück in die Natur.

    lg Archi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s