gartenleidenschaft

"Medicus curat, natura sanat"

Vollfrühing

5 Kommentare

Im Phänologischen Kalender sind wir jetzt im Vollfrühling angelangt, erkenntlich an der Bärlauchblüte oder den Maiglöckchen. Im Garten sind jetzt die Samenkapseln von den Tulpen, Märzenbechern und Narzissen abzuschneiden, damit die Kraft in den Zwiebeln bleibt. Die Blätter sollten hingegen bis sie eingezogen sind an der Pflanze gelassen werden. Weiters ist nach der Blüte der ideale Zeitpunkt um Forsythien und den Flieder zurück zu schneiden. Nach den Eisheiligen können auch erste frostempfindliche Pflanzen ausgepflanzt werden.

collage1

P1130469

Advertisements

5 Kommentare zu “Vollfrühing

  1. Was meinst du, ob die Eisheiligen nochmal zuschlagen? Man ist doch schon versucht, endlich richtig loszulegen… LG Gaby

    Gefällt mir

  2. Noch eine gute Woche, dann haben wir es alle geschafft und können richtig loslegen! Die Eisheiligen haben nicht umsonst ihren Namen und könnten bei Ungeduld wirklich viele Pflanzen schädigen. Von daher müssen wir noch ein klein wenig Geduld walten lassen….
    LG
    AnDi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s