Ein Hochbeet entsteht. Teil 1

In meiner „To do Liste“ für dieses Jahr stand der Bau eines neuen Hochbeets ganz oben. Dieses Wochenende war es dann so weit. Die Arbeiten begannen. Eigentlich wären zwei neue Hochbeete geplant gewesen. Schlussendlich entschieden wir uns aber für nur eines, das dafür aber größer ist. Nämlich 3,2*1,2 Meter. Zunächst galt es einmal das Frühbeet welches sich zuvor auf diesem Platz befand abzutragen.  Dabei musste ganz schön viel Erdmasse bewegt werden, da das Fundament 25 cm. hoch werden soll. Später soll das Beet dann genauso wie das andere, was man vielleicht momentan auf dem Foto, wegen dem vielen Dreck vom Graben nicht so gut sieht, mit Steinen eingefasst werden.

P1130417

Anschließend wurde die Schalung für das Fundament errichtet. Dabei wurde gleicht das Wühlmausgitter für später unten angebracht.

P1130418

P1130420

collage

Nach einem Tag konnte die Schalung bereits wieder entfernt werden. Jetzt heißt es warten bis das Hochbeet geliefert wird 🙂 Soll zwei Wochen dauern.

P1130433

Advertisements

16 Gedanken zu “Ein Hochbeet entsteht. Teil 1

    • Eigentlich wäre mir auch ein Holzbeet, wie das Erste lieber gewesen 🙂 aber zumindest besteht das Neue dann zur Hälfte aus Holz 🙂
      Ja ein Beton Fundament hat sicher einige Vorteile, so steht etwa das Beet im Trockenen und es kommt kein Getier von unten rein 🙂
      LG Florian

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s