gartenleidenschaft

"Medicus curat, natura sanat"


2 Kommentare

Obstbäume wühlmaussicher pflanzen

Eine der größten Plagen die ein Hobbygärtner neben Schnecken haben kann sind mit Sicherheit Wühlmäuse. Da unser Garten an eine Wiese und ein Feld grenzt haben wir oft mit wahren Wühlmausinvasionen zu kämpfen. So ist es früher, als wir noch keine Hochbeete hatten, durchaus oft vorgekommen, dass über die Nacht sämtliche Salatpflänzchen verschwanden. Auch frisch gepflanzte Obstbäume haben nur selten länger als 3-4 Jahre überlebt. Selbst die Hasenstallgitterkörbe in die wir die Bäume pflanzen wurden irgendwie durchgeknabbert bzw. verrosteten. Daher bin ich seit dem letzten Jahr auf massivere Gitter umgestiegen. Ist zwar im Vergleich zu einem Hasenstallgitter fast doppelt so teuer, dafür beißt sich aber hier mit Sicherheit jede Wühlmaus die Zähne aus 🙂 P1130346 Weiterlesen

Advertisements


2 Kommentare

Erstfrühling

Im Phänologischen Kalender haben wir die erste Jahreszeit schon wieder hinter uns gelassen. Die beginnende Buschwindröschenblüte hat den Erstfrühling eingeläutet. Jetzt heißt es die Rosen zurück schneiden, Topfpflanzen umtopfen, düngen und zurückschneiden, den Rasenmäher wieder auf Vordermann zu bringen und letzte Sträucher und Bäume zu pflanzen. Auch Frühlingsblüher, wie Narzissen, Tulpen, Allium und Märzenbecher sollten für das nächste Jahr unbedingt gedüngt werden. Hierfür eignet sich etwa Hornmehl oder Braunkorn (biologische Alternative zu Blaukorn). Im Gemüsegarten kann man jetzt mit der Aussaat von Karotten, Zwiebeln, Rettich, Spinat, Mangold und Radieschen beginnen. P1130332


2 Kommentare

Keine Marillen und Pfirsiche dieses Jahr?

Im Großen und Ganzen kann man den heurigen Winter nicht als sehr streng bezeichnen. In meinem Heimatort sind etwa die Temperaturen nur selten unter 0°C gesunken und bereits im Jänner wurden mehrmals die 10°C überschritten. Daher ist es kaum verwunderlich, dass die Vegetation dieses Jahr 1-2 Wochen voraus ist. So gab es etwa die ersten Krokusblüten heuer schon 2 Wochen früher als in den letzten Jahren zu bewundern. Jedoch hat der zeitige Frühlingseinbruch auch seine Nachteile. So hab ich etwa heute schon die erste Pfirsichblüte entdeckt. Auch beim Marillenbaum dürften nur noch wenige Sonnentage bis zur Blüte fehlen. Somit heißt es ab jetzt zittern, ob nicht doch noch einmal der große Frost kommt.

collageP1130307


8 Kommentare

Krokuszeit

Obwohl sich das Wetter zur Zeit noch nicht zwischen Winter und Frühling entscheiden kann, bedeutet das Einsetzen der Kornelkirschenblüte, dass sich der Vorfrühling bald dem Ende zuneigt. Im Garten heißt das, dass Winterlinge und Schneeglöckchen bereits zu verblühen beginnen und die Krokusblüte ihren Höhepunkt erreicht. Da letzten Herbst bei mir fast 400 neue Krokuszwiebeln eingezogen sind, gibt es aktuell sehr viel zu bewundern 🙂P1130209 Weiterlesen


7 Kommentare

Anlaufschwierigkeiten der Gemüsegartensaison

Eigentlich wäre ich ja top motiviert in die Gemüsegartensaison zu starten. Jedoch besteht aktuell ein akutes Platzproblem, da ich dieses Jahr beschlossen habe keinen Salat ins Glashaus zu setzen, weil ich mir in den letzen beiden Jahren damit Blattläuse eingeschleppt habe. Diese waren dann auch kaum von den Tomaten- und Chilipflanzen zu bekommen, da immer wieder irgendwelche Exemplare die Schmierseifenbehandlung überlebt haben. Auch das Frühbeet existiert seit einige Wochen nicht mehr, da an der selben Stelle gerade zwei neue Hochbeete entstehen. Somit bleibt mir nur das bereits bestehende Hochbeet übrig, wo letztes Wochenende die ersten 10 Salatpflänzchen eingezogen sind. P1130261

Ansonsten ist im Gemüsegarten immer mehr der Frühling zu erkennen. Schnittlauch, Schnittknoblauch, Winterheckenzwiebel, Blutrampfer und Rucola haben schon wieder ausgetrieben und nächstes Wochenende sollten die ersten Karotten, Radieschen und Mairübensamen in die Erde kommen.collage

Abschließend hätte ich noch eine Frage an Euch. Hat irgendwer Erfahrung mit dem Schneiden von Olivenbäumen? Ich hab mir letztes Jahr einen gekauft und der ist so dicht verzweigt, dass ich ihn gerne auslichten würde.