gartenleidenschaft

"Medicus curat, natura sanat"


6 Kommentare

Colakrautsirup Selbstgemacht

P1140011Seit einigen Jahren hab ich nun einen Colakrautstock im Garten stehen, der bis dato nur sehr wenig verwendet wurde. Einzig  zum Aromatisieren vom Wasser wurde von Zeit zu Zeit ein Ast abgebrochen. Letztes Jahr im Winter schnappte ich dann irgendwo auf, dass man auch einen Sirup aus den Blättern herstellen könnte. Nachdem jedoch der Strauch das Umpflanzen im Frühling nicht so gut verkraftete dauerte es bis zum letzten Wochenende, dass genügend Triebe für einen Saft vorhanden waren. Nach einer kurzen Recherche im Internet entschied ich mich, dann doch für das Rezept, das wir auch beim Holunderblütensirup verwenden. Dieses peppte ich noch mit ein paar Zweige von der Zitronenverbene und einer Zitrone auf. Weiterlesen


5 Kommentare

Gartenlagebericht August

Wenn ich mich nicht irre habe ich bereits im Februar geschrieben, dass heuer irgendwie alles früher dran ist. Ich kann mich nur abermals wiederholen. Bereits Ende Juli entdeckte ich die ersten Blüten bei den Herbstanemonen, die ersten Herbstäpfel werden schon reif und manche Bäume beginnen sogar schon das Laub abzuwerfen. Auch im Gemüsegarten sieht es irgendwie trist aus. Während der Ausgrabung hat ihn sich die Wildnis zurückerobert. Einzig die Hochbeete sehen noch einigermaßen ordentlich aus.

P1130881 Weiterlesen


4 Kommentare

Erste eigene Knoblauchernte

Vor zwei Wochen war es soweit, seit dem Einsetzen im letzten Oktober hatte ich mich auf diesen Tag gefreut. Die Knoblauchernte stand an. Insgesamt 62 Zehen sind letztes Jahr in die Erde gewandert und bis auf 2 haben auch alle ausgetrieben. Von den restlichen haben sich lediglich 10 nicht so gut entwickelt (Knollen ca. so groß wie ein Golfball). Der Rest hat sich gut bis sehr gut gemacht🙂 Rein sortentechnisch betrachtet ist jener aus Korea am schlechtesten gewachsen, während die Sorten „Provence“ und „Russischer Riese“ sehr überzeugt haben.

P1130862 Weiterlesen


11 Kommentare

Erste Hilfe bei Moskito- und Bremsenstichen

Eigentlich bin ich ja ein sehr tierliebender Mensch, eine Ausnahme mache ich jedoch bei Moskitos und Bremsen. Die letzten vier Wochen wurde ich untertags auf der Ausgrabung von Bremsen und in der Nacht in der Wohnung von Moskitos drangsaliert. Da entpuppte sich Spitzwegerich (Plantago lanceolata) als ideales Hausmittel. Bereits die Menschen in der Bronzezeit kannten seine heilende Wirkung.

P1130869

Weiterlesen


4 Kommentare

Gartenleidenschaft jetzt auch auf Instagram

Eigentlich habe ich mich ja sehr lange gegen das Internet am Handy gewehrt, da ich es einfach nur als schrecklich empfinde, wenn man den Blick heutzutage so durch die Menschenmengen schweifen lässt und jeder am Handy hängt. Jedoch wurde für die Ausgrabung „Whatsapp“ nötig, sodass ich mir schweren Herzens auch für das Handy das Internet freischalten ließ. Der Vorteil daran ist, dass ich jetzt auch „Instagram“ habe und ich euch somit auch unter der Woche mit Bildern vom Garten versorgen kann. Zu finden sind diese rechts in der Leiste.

Für mich bricht jetzt die letzte Grabungswoche an. Hätte nie gedacht, dass das so anstrengend wird. Bin am Abend gerade noch fähig, mir etwas zum Essen zu kochen. Danach falle ich tot ins Bett. Daher auch die wenigen Beiträge in letzter Zeit. Aber dem nächsten Wochenende gibt es wieder mehr von mir zu lesen🙂


19 Kommentare

Tomtatoe, ein Lagebericht

Mit etwas Verspätung folgt nun wieder einmal ein Update zur Tomtatoe. Vor zwei Wochen hat der starke Sturm leider den Haupttrieb unrettbar abgeknickt. Glücklicherweise war ich davor etwas nachlässig beim Ausgeizen, sodass sich ein Nebentrieb gebildet hat, denn ich dann als neuen Haupttrieb ziehen konnte. Die größeren Rispen hab ich mit einem Apfel in die Vorratskammer gestellt und innerhalb von 2 Wochen sind die größeren Exemplare der Tomaten nachgereift.

P1100502 Weiterlesen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 93 Followern an